Nur mal kurz…

Hallo,

also das Bowling war lustig, obwohl ich zwischen 31-55 hatte und dad so um die 225. Naja wir hatten trotzdem echt Spaß. New York war, wenn auch ziemlich verplant eigentlich echt lustig und wir waren nochmal ordentlich shoppen.                                                            Freitag war dann youthgroup mit der Poolparty, Pastor Matthew und dad haben mich allen vorgestellt. Und ich habe nochmal gaanz viele Leute in meinem Alter, also eigentlich sind alle älter, kennen gelernt.  Und wir hatten echt viel Spaß, aber alle fanden es ziemlich lustig, dass ich das Spiel Marco-polo nicht kenne. Das spielt man im Wasser und macht echt Spaß. Es gab ab und zu ein paar Sprachbarrieren aber das nehmen hier alle mit Humor.Dann wurde ich noch ganz viel über Deutschland gefragt aber beantwortet mal die Frage: Und wie ist es so in Deutschland? Najaa das ist schwer zu erklären, anders halt. Dem einen habe ich verklickern wollen, dass wir in Deutschland kein Wasser nur Bier haben, aber spätestens als ich ihm, mich vor lachen kaum haltend, erklären wollte, dass wir auch in Bier duschen hat er es mir nicht mehr geglaubt. Die beliebteste Frage ist: Sprecht ihr in Deutschland deutsch? Ich wurde noch nicht viele doofe Fragen gefragt. Aber eine lustige war, ob ich schwimmen kann. Gestern waren, wir dann in der Mall, also Jordan, DJ, ihrer kleinen Schwester Eva und noch einem Mädchen und verena. Dort haben wir dann noch Eric und Christine getroffen, die auch hin unsere Stufe sind. In der Mall waren wir dann wieder shoppen (ich habe jetzt endlich ein bookbag) und essen. Heute waren wir wieder in der Church und ich saß diesmal bei Jordan, DJ und den Anderen. Heute versuch ich mal mit dem great Gatsby anzufangen. Aber Dienstag treff ich mich mit DJ und Jordan und ihrer Schwester um den Film zu schauen. Das hoffe ich, ist dann einfacher.

Okay das wurde jetzt doch recht lang, also eigentlich wollte ich nur sagen, dass die Leute die mich persöhnlich kennen und Fotos sehen wollen, können mir schreiben, weil ich eine Gruppe im Facebook habe, in die ich ganz viele Fotos stelle.

Ich  schreib dann sobald es wieder was neues gibt.

Achso und wir haben mi dem Cross country coach gesprochen. Er würde sich sehr freuen, wenn ich mitmachen würde, weil es nicht viele Mädchen gibt. Und ich müsse das physical irgendwas form ausfüllen. ( Das hat 17 Seiten und die wollen wirklich alles von einem wissen: Eine Frage ist zum Beispiel, ob ich Verwandte habe, die aus ungeklärten Gründen gestorben seien.) Also falls ich da mitmachen will, muss ich vorher auch zum Schularzt. Und dann hätte ich Training: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag, falls da keine Wettkämpfe sind. Falls das mir zu stressig ist, kann ich aber immer noch zu einem andern Sport wechseln. Naja mal schauen…

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in USA von pauline. Permanenter Link des Eintrags.

Über pauline

Hallo Leute, ich heiße Pauline und bin 14 Jahre alt. Ich fliege im August für 10 Monate in die USA dort werde ich in einem kleinen Ort in der Nähe von Philadelphia wohnen. Aber dazu komme ich später nochmal. Ich werde bei einem Ehepaar leben und in die örtlich Highschool gehen. Hier berichte ich euch dann regelmäßig wie mein Alltag dort so ist und was ich so erlebe (Gutes wie nicht so Gutes). Aber bevor ich anfange zu erzählen, wie ich auf die Idee kam für zehn Monate weg zu gehen und meine Familie und Freunde zu Hause zu lassen, muss ich euch noch sagen, dass meine Rechtschreibung und Zeichensetzung schrecklich sind. Also bitte überlest die Fehler einfach :).

Schreibe einen Kommentar